Platin #306 – Call of Duty® Infinite Warfare® (PS4)

Spielbewertung: 08/10

Schwierigkeitsgrad: 08/10

Platindauer: ca. 55h

Genre: Ego-Shooter

English Trophy-Guide | Deutscher Trophäen-Leitfaden | Deutsche Trophäen-Roadmap


Platin #306
Platin #306

Nachdem Battlefield™ 1 in diesem Jahr natürlich gut vorgelegt hat, war ich sehr gespannt darauf, wie sich Call of Duty® Infinite Warfare® nun etablieren würde. Generell konnte mich die Inszenierung und das Gameplay von Call of Duty® Infinite Warfare® überzeugen und ich war sehr zufrieden mit der Kampagne. Eine Neuerung ist, dass das Szenario dieses Mal im Weltraum spielt. Dabei wurden neue Spielmechaniken eingeführt, wie zum Beispiel die Bewegung in der Schwerelosigkeit. Laut dem Entwickler Infinity Ward soll der Kampf im Weltall einer der Hauptbestandteile des Spiels sein, was ich im Nachhinein nur bestätigen kann. Als Hauptquartier dient hier die „Retribution“, ein Trägerschiff. Von diesem aus hat man die Möglichkeit die Kampagne fortzusetzen oder auch Nebenmissionen zu starten.

 

Call of Duty®: Infinite Warfare_Intro

 

Die Kampagne kann man direkt zu Beginn für auf dem Schwierigkeitsgrad „Veteran“ beginnen, da es hier nur wenige knifflige Stellen zu meistern gibt. Während des Spielverlaufs sollte man darauf achten alle Waffen zu scannen, um mit der Trophäe „Waffennarr“ belohnt zu werden. Die Waffen werden automatisch gescannt, sobald man sie aufnimmt. Auf dem Trägerschiff kann man bei der Vorbereitung einiger Missionen seine Ausrüstung wählen. Dort kann man unter anderem auch einsehen, welche Waffen noch nicht gescannt wurden. In Call of Duty® Infinite Warfare® gibt es keine „richtigen“ Sammelobjekte, nur die zu scannenden Waffen und die Ausrüstungsverbesserungen. Die Captains und Asse eliminiert man automatisch, während man alle Hauptmissionen und Nebenmissionen abschließt. Die restlichen Ausrüstungsverbesserungen befinden sich in Waffenkammern von Feinden. Sobald man alle neun Ausrüstungsverbesserungen aufgenommen hat, kommt die Trophäe „Voll aufgerüstet“ zum Vorschein.

 

Verdienen Sie alle Ausrüstungsverbesserungen.
Verdienen Sie alle Ausrüstungsverbesserungen.

Dank eines Videoguides konnte ich die Ausrüstungsverbesserungen gar nicht erst verfehlen – YouTube – PowerPyx – All Equipment Upgrade Locations. Nebenbei sollte man folgende vier Trophäen im Auge behalten, um sie der Reihe nach im Spieldurchlauf freizuschalten – „Logbuch des Kapitäns„, „Reality-TV„, „Du weißt gar nichts“ und „Friede den Gefallenen„. Nach Beenden des Spieldurchgangs auf „Veteran“ wird man schließlich mit der Trophäe „Der längste Tag“ belohnt und kann nun fehlende Trophäen ganz einfach über die Missionsauswahl nachholen. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass man immer bis zum nächsten Kontrollpunkt spielt, bevor man die jeweilige Mission dann abbricht. 😉

 

Beenden Sie alle Einzelspieler-Missionen auf Veteran.
Beenden Sie alle Einzelspieler-Missionen auf Veteran.

Der Zombie-Modus von Call of Duty® Infinite Warfare® schimpft sich Zombies in Spaceland und hält zehn mehr oder weniger knifflige Trophäen parat. Um hier nicht komplett auszuschweifen und richtig ins Detail zu gehen, verweise ich an dieser Stelle an den deutschen Trophäen-Leitfaden, der mittlerweile eine detaillierte Beschreibung der jeweiligen Trophäen bereithält. Zum Einen hat man hier für die Trophäe „Stickersammler“ die Aufgabe, wie der Name schon fast verrät, sämtliche Sticker in einem Durchlauf zu holen. Es gibt ausreichend Videoguides zur Vervollständigung des Stickerpakets und man sollte sich vorerst die Beschaffung der Wunderwaffen anschauen und gegebenenfalls üben. Wenn man ein gutes Team hat und jeder weiß, welche Aufgaben es zu erledigen gibt, sollte es jedoch auf alle Fälle machbar sein.

 

Finden Sie in Spaceland alle Auftragsobjekte und komplettieren Sie das Stickerpaket.
Finden Sie in Spaceland alle Auftragsobjekte und komplettieren Sie das Stickerpaket.

Im Gegensatz zu dem diesjährigen Easter Egg für die Trophäe „Seeeeelenschlüssel„, welchen man im Alleingang absolvieren sollte. Man hat zumindest die Möglichkeit das Easter Egg bis zur Stelle mit den Lautsprechern im Team vorzubereiten. Nach diesem Schritt müssen jedoch alle Mitspieler dem Spiel austreten und der Host muss sich allein dem Alien stellen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit den nächsten Schritt im Team anzugehen, allerdings spawnen so viele Aliens, wie sich Spieler aktuell im Spiel befinden. Somit wäre es ab zwei oder mehr Spielern nur ein reines Desaster und zudem komplett unübersichtlich. Daher kann unter Umständen ein erfahrener Spieler an dieser Stelle aushelfen. Nach dem Kampf mit dem Alien können alle Mitspieler dem Spiel wieder beitreten und das Seelenschlüssel-Teil kann aufgehoben werden. Nach Beenden des laufenden Spiels kann man nun mithilfe einer bestimmten Tastenkombination David Hasselhoff in Spaceland freischalten und sich somit die Trophäe „Hoff-enbarung!“ einheimsen. An dieser Stelle nochmal herrzlichen Dank an HighTimG4mer, Edinho15 und wolker4, für die ausgiebige Unterstützung im Spaceland.

 

Bergen Sie in Spaceland das Seelenschlüssel-Teil.
Bergen Sie in Spaceland das Seelenschlüssel-Teil.

Nach Beenden des Zombie-Modus hat mir lediglich noch die Mehrspieler-Trophäe „Herrschaft“ gefehlt. Leider ist ausgerechnet diese verbuggt und sie kam bisher bei jedem Spieler mit unterschiedlicher Anzahl an Online-Siegen zum Vorschein. So legte ich das Spiel morgens oder abends kurz in die Playstation hinein und absolvierte ein Online-Match. Nach etlichen Spielrunden erschien dann endlich die Trophäe und die wohlverdiente Platin-Trophäe kam zum Vorschein. Der Zombie Modus – Zombies in Spaceland hat mir in diesem Jahr definitiv am meisten Spaß bereitet und Call of Duty® Infinite Warfare® hat sich in meinen Augen auch in diesem Jahr wieder gelohnt. Nun bleibt abzuwarten, ob die Entwickler auch im nächsten Jahr den Fokus auf die zukunftsbasierte Spielmechanik setzen, oder ob sie auf die Meinung der Mehrheit der Call of Duty-Fans hören und wieder zu ihrem Ursprung zurückzukehren! 🙂

Jetzt kaufen für 24,99 €

 

Call of Duty®: Infinite Warfare_Spaceland-Statistiken

Schreibe einen Kommentar