Platin #294 – Minecraft Story Mode (PS4)

Spielbewertung: 08/10

Schwierigkeitsgrad: 02/10

Platindauer: ca. 8h

Genre: Point-and-Click-Adventure

English Trophy-Guide | Deutscher Trophäen-Leitfaden | Deutsche Trophäen-Roadmap


Platin #294
Platin #294

Mittlerweile bin ich ein großer Minecraft-Fan und war begeistert, als ich von Minecraft Story Mode zum ersten Mal hörte. Erst nachdem ich mich über dieses Spiel informiert hatte, wurde mir klar, dass dies ein Werk von Telltale Games ist und es eher um die Story, als um die Kreativität gehen würde. Anschließend war ich eher skeptisch, ob mich Minecraft Story Mode dennoch begeistern könnte. Es ist Point-and-Click-Adventure und wie es bei Telltale Games immer der Fall ist, im Episodenformat aufgebaut. Dazu möchte ich erwähnen, dass lediglich die ersten vier Episoden die Hauptgeschichte erzählen und die fünfte Episode eher eine Anfütterung auf die kommenden DLC-Episoden sein soll, welche ich eher fehl am Platz finde. Dennoch konnte mich die Hauptstory überzeugen und ich fand die Charaktere sehr gut gewählt. Einen Charakter oder eher einen kleinen Begleiter habe ich dabei sehr ins Herz geschlossen, das Hausschwein Reuben. Er wurde einfach zuckersüß in Minecraft Story Mode intergriert und hat dieses Spiel für mich direkt symphatisch wirken lassen.

 

 

Während des Spielverlaufs gibt es dieses Mal für einige Trophäen sogar ein paar kleine Dinge zu beachten. In Episode 1 Kapitel 2 muss man für die Trophäe „Hilfsmittel mit Hebelwirkung“ am Crafting-Tisch einen Hebel herstellen. Am Ende der ersten Episode muss man sich entscheiden, ob man Magnus oder Ellegard aufsuchen möchte. Hier entscheidet man sich zuerst zuerst für Magnus, erspielt die Trophäe „Griefer-Wahnsinn“ und kopiert seinen Speicherstand. Nun kann man das letzte Kapitel wiederholen, sich für Ellegard entscheiden und somit die Trophäe „Ockhams Rasiermesser“ für sich gewinnen. Als letzter zu verfehlender Schritt wäre in Episode 3 Kapitel 4 sich mit dem zuckersüßen Hausschwein Reuben zu unterhalten. Sobald es zu den Endermen hinausgeht, sollte man sich direkt wieder in Sorens Labor begeben und etliche Male mit Reuben interagieren. Nach etlichem Schmunzeln und Grunzen kommt dann der entscheidende Dialog und die Trophäe „Das nenn ich Schwein“ wird freigeschaltet. Alle restlichen Trophäen werden im Spielverlauf glücklicherweise automatisch freigeschaltet.

 

Unterhalte dich mit Reuben.
Unterhalte dich mit Reuben.

Auf die Story möchte ich bekannterweise nicht weiter drauf eingehen, da sie auf jedem Fall selbst gespielt werden sollte. Ich fand sie sehr schön und teilweise auch sehr dramatisch, was natürlich immer im Auge des Betrachters liegt. Vielleicht bekommt ja der eine oder andere Lust, sich Minecraft selbst mal genauer unter die Lupe zu nehmen und sich dem orginalen Minecraft zu widmen. Es ist nach wie vor eines der Spiele, bei denen man seine Kreativität und Schöpferideen am besten ans Tageslicht bringen kann! 😉

 

Jetzt kaufen für 0,00 €

Schreibe einen Kommentar