Platin #276 – Color Guardians (PSVITA,PS4)

Spielbewertung: 05/10

Schwierigkeitsgrad: 03/10

Platindauer: ca. 12h

Genre: Action

English Trophy-Guide | Deutscher Trophäen-Leitfaden | Deutsche Trophäen-Roadmap


Platin #276
Platin #276

Color Guardians ist ein PSN-Spiel und ganz gut für längere Autofahrten, wie es sich bei mir herausgestellt hat. Ich suche ja immer mal wieder Spiele, die ich auf der PSVITA unterwegs spielen kann und da entdeckte ich für mich Color Guardians. Das Spiel ist ein actionreicher Sidescroller und man hat die Aufgabe die Welt vor der Dunkelheit zu retten. Dabei versucht man so viele Kugeln wie möglich einzusammeln und im ideal Fall drei Sterne in jedem Level zu erhalten. Das Spiel enthält fünf verschiedene Welten, die jeweils zehn Hauptlevel, drei Bonuslevel und einen Endboss enthalten.

 

Sammle 2000 Farbkugeln.
Sammle 2000 Farbkugeln.

Von den Trophäen her ist das Spiel meiner Meinung nach relativ entspannend. Dazu muss ich gleich vorneweg sagen, dass die Trophäe „Danke fürs Spielen!ausschließlich auf der PS4 erspielbar ist. Daher würde ich jedem raten das Spiel auf der PS4 zu spielen oder auf der PSVITA sämtliche Trophäen zu holen und „Danke fürs Spielen!“ dann im Nachhinein auf der PS4 zu erspielen. Im Prinzip kann man erst einmal die komplette Hauptstory durchspielen. Währenddessen versucht man bei jedem Level so viele Sterne wie möglich zu sammeln. Hat man die Story abgeschlossen kann man anschließend die restlichen Trophäen angehen.

 

Verdiene eine unglaubliche Menge an Sternen. (50 %).
Verdiene eine unglaubliche Menge an Sternen. (50 %).

Die schwersten Trophäen nennen sich „Du kommst hier nicht vorbei“ und „Das ist zu einfach„. Für die Trophäe „Du kommst hier nicht vorbei“ müsst ihr den letzten Endboss ohne zu sterben absolvieren. Dies erfordert ein wenig Übung und ist definitiv nicht ohne. Ich hatte das Gefühl, dass der Endboss auf der PSVITA viel angenehmer ist, daher probiert es einfach mal aus. Für die Trophäe „Das ist zu einfach“ habt ihr die Aufgabe, in einem Bonuslevel alle Kugeln zu sammeln, welches ebenfalls kein Zuckerschlecken ist. Um ein Bonuslevel freizuschalten ist es notwendig alle Tokis in einer Welt einzusammeln. Ich habe die Trophäe im ersten Bonuslevel, in der Burgwelt erspielt und kann dieses auch nur empfehlen, da die anderen sicherlich noch ein Stück härter sind. Die restlichen Trophäen sind im englischen Trophy-Guide sehr gut umschrieben, daher möchte ich auf diese auch gar nicht weiter drauf eingehen.

 

Spiele den letzten Krogma-Level durch, ohne zu sterben.
Spiele den letzten Krogma-Level durch, ohne zu sterben.

Für zwischendurch ist das Spiel echt in Ordnung, allerdings ist es denke ich eher nicht für eine Langzeitmotivation gedacht. Ich hatte nicht das Verlangen in den Leveln drei Sterne zu sammeln, da für die Trophäe „Sternennacht“ auch nur 50% aller Sterne gesammelt werden müssen und da es während der Autofahrt auch nicht immer ganz einfach war jede Kugel zu erwischen. Außerdem hätte ich es wirklich super gefunden, wenn sie die Buttons direkt an den Kugeln angezeigt hätten und nicht nur am unteren Bildschirmrand. Oft habe ich deswegen eine Krise bekommen, da ich oft blau und gelb verwechselt habe. Macht euch einfach selbst ein Bild von dem Spiel und schreibt mir doch eure Meinung! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar