Platin #250 – Olli Olli 2 Welcome to Olliwood (PSVITA)

Spielbewertung: 09/10

Schwierigkeitsgrad: 07/10

Platindauer: ca. 25h

Genre: Sport

English Trophy-Guide | Deutscher Trophäen-Leitfaden | Deutsche Trophäen-Roadmap


Platin #250
Platin #250

Olli Olli 2 ist der zweite Ableger des genialen 2D-Skatespiels. Bei diesem Teil ging es für die Entwickler ans Feintuning und das Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Eine charmanter Retro-Look, eine nahezu perfekte Steuerung und knackige Level toppen den spaßigen Erstling sogar noch.

Für meine 250. Platin-Trophäe musste wieder ein besonderes Spiel her. Olli Olli hatte mich bereits voll überzeugt und so entschloss ich mich im zweiten Teil die Platin-Trophäe zu erspielen. Das war allerdings leichter gesagt als getan. Die Entwickler haben bei Olli Olli 2 noch eine Schippe drauf gelegt und gerade den Schwierigkeitsgrad der letzten Level nochmal schön angeschraubt. Zudem gibt es nun Manuals und Reverts, die noch längere Combos und fiesere Herausforderungen ermöglichen.

 

Alle Amateur-Herausforderungen schaffen.
Alle Amateur-Herausforderungen schaffen.

Zuerst macht man sich mit der Steuerung vertraut, folgt den Tutorials und geht die ersten Amateur-Herausforderungen an. Sobald man sich etwas eingespielt hat, erledigt man nun in jedem Amateur-Level die fünf Herausforderungen. Die Dauer der Level hängen ganz von den Fähigkeiten des Spielers ab. Da ich den ersten Teil bereits gespielt hatte, waren die Amateur-Level für mich nicht wirklich fordernd. Bei den Punktescores ist es ratsam, sich auf Spins und Grind Switches zu konzentrieren. Dadurch erhält man schnell eine hohe Combo und somit eine hohe Endpunktzahl. Während ihr euch Level für Level vornehmt, könnt ihr bereits jeden Trick einmal ausführen. Im Trickbuch könnt ihr anhand der Sterne sehen, welchen Trick ihr bereits einmal ausgeführt habt. Seid ihr dann mit den Herausforderungen fertig, geht es nun an den knackigsten Teil des Spiels, dem Pro-Modus.

 

Alle Herausforderungen schaffen/RAD-Modus freischalten.
Alle Herausforderungen schaffen/RAD-Modus freischalten.

Hier wird euer Können wahrlich abverlangt. Die Herausforderungen sind nun deutlich schwerer und fordern viel Übung. Falls ihr einige Level nicht sofort schafft, gebt nicht auf. Ich habe auch an einigen Herausforderungen gesessen und immer wieder probiert, gemacht und getan. Letztendlich sind alle Herausforderungen machbar. Nutzt auch hier für hohe Punkte bzw Combos, Spins und Grind Switches. Um alle Mitglieder des Roll7-Entwicklungsteams zu finden, rate ich euch diesen Videoguide zu nutzen – OlliOlli2: Welcome to Olliwood – OlliOlli Oxen Free Trophy Guide (All Roll7 Dev. locations). Wenn ihr auch hier alle Herausforderungen gemeistert habt, schaltet ihr nun den letzten Modus frei, den RAD-Modus.

 

100 % Fortschritt erzielen.
100 % Fortschritt erzielen.

Im RAD-Modus habt ihr die Aufgabe alle Level erneut zu spielen, allerdings nur mit perfekten Landungen! Egal ob Tricks, Manuals, Grinds, oder Landungen, hier muss jede Bewegung sitzen. Meiner Meinung nach ist dieser Modus allerdings halb so wild. Mit der Zeit gewöhnt man sich bereits im normalen Modus an die perfekten Landungen und das richtige Timing. Im RAD-Modus brauch man glücklicherweise keine Aufgaben erledigen. Somit brauch hier auch wirklich nur auf das richtige Timing geachtet werden.

 


 

Nachdem man auch den RAD-Modus bezwungen hat, kann man sich nun als stolzer Besitzer der Olli Olli 2 Platin-Trophäe nennen und von Roll7 sogar in die Hall of RAD aufgenommen werden, wie man weiter oben im Bild sehen kann. 😀 Ich fand das Spiel großartig und trotz der Frustmomente habe ich nie die Lust an diesem Spiel verloren. Ganz im Gegenteil, je länger ich an einer Herausforderung hing, desto mehr packte mich der Ehrgeiz diese zu schaffen. Tut euch das Spiel einfach mal an und macht euch selbst ein Bild. Somit bin ich raus und freue mich auf eure Reaktionen! 🙂

2 Gedanken zu „Platin #250 – Olli Olli 2 Welcome to Olliwood (PSVITA)

  1. OlliOlli2 hat mich um einen PS4-Controller gebracht – nach einiger Zeit klemmte die R2-Taste und der Gummi der Analog-Sticks hat sich gelöst. Trotz des Verlustes ein großartiges Spiel, auch wenn ich es sicherlich nicht auf Platin bringen werden. Das Suchtpotenzial ist aber riesig!

    Dir jedenfalls Glückwunsch. Top Spiel für die 250. Platin-Trophäe gewählt!

    1. Heyho Steph,
      das Problem mit den Schultertasten und den abnutzenden Gummis der Sticks kenne ich nur zu gut. Zum Glück habe ich es auf der VITA gespielt, da man es auch super unterwegs spielen konnte, z.B im Auto.

      Dankeschön und liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar