Platin #211 – SingStar™ Ultimate Party (PS4)

Spielbewertung: 06/10

Schwierigkeitsgrad: 01/10

Platindauer: ca. 20h

Genre: Karaoke

English Trophy-Guide | Deutscher Trophäen-Leitfaden | Deutsche Trophäen-Roadmap


Platin #211
Platin #211

Ich hatte mich riesig über ein neues Singstar™ gefreut und bin letztendlich auch ganz zufrieden mit SingStar™ Ultimate Party gewesen. Es gab jedoch ziemlich viel Kritik, was den Spielinhalt und Kaufinhalten aus den älteren Singstar™-Teilen angeht. Sie haben einige Modis wie beispielsweise „Gib das Mikro weiter“ entfernt, welcher bei einer größeren Spieleranzahl natürlich unabdingbar ist. Auch die Spieleranzahl selbst wurde auf zwei Sänger reduziert, was sich ebenfalls negativ auf SingStar™ Ultimate Party auswirkt. Gerade da es als Partyspiel angepriesen wurde ist es sehr wichtig, solche Modis mit einzubauen. Was ich außerdem persönlich sehr zu bemängeln habe ist, dass sie nicht alle Songs übernommen haben, die sie auf der Playstation 3 in der Mediathek zur Verfügung gestellt hatten. So konnte ich beispielsweise die Songs von Sum41 nicht herunterladen, welche ich in SingStar™ Ultimate Party sehr vermisst habe. Vielleicht werden sie die Modis und Inhalte in naher Zukunft noch ergänzen – ich bin gespannt!

 

Performe in einer Spielesitzung 15 Songs.
Performe in einer Spielesitzung 15 Songs.

Die Trophäen sind identisch mit denen von SingStar® (XMB) auf der Playstation 3. In SingStar™ Ultimate Party wurde allerdings ein neues Punktesystem eingeführt, welches sie vom Prinzip her gut umgesetzt haben. Somit erhält man beispielsweise die Bewertung „Singstar“ nicht mehr ab 10.000 Punkte, sondern ab 2.800.000 Punkte. Da die Zeilen des Songs somit noch besser ausgewertet werden ist es nun ein wenig schwieriger die höchste Bewertung „Singstar“ zu erhalten. Sobald man einen Song sehr gut kennt und die Töne ideal trifft ist diese Bewertung jedoch machbar. Für die Trophäe „Superstar-Qualität„, für diese man 20 Darbietungen mit der Bewertungen „Singstar“ abschließen muss, habe ich die Songs „Kings Of Leon – Use Somebody“ und „Snow Patrol – Chasing Cars“ verwendet. Diese Songs habe ich auf der Playstation 3 bereits ausgiebig gesungen und kannte den Songtext und die Höhen und Tiefen sehr gut.

 

Erreiche den Ergebnis-Rang "SingStar" in 20 Darbietungen normaler Länge.
Erreiche den Ergebnis-Rang „SingStar“ in 20 Darbietungen normaler Länge.

Der größte Teil der Trophäen wird automatisch freigeschaltet, während man auf die 20 Singstar-Bewertungen hinarbeitet. Nachdem man die Trophäe „Superstar-Qualität“ erhalten hat, schließt man für die Trophäe „Musikmarathon“ weitere Songs ab, bis man insgesamt 400 Songs beendet hat. An dieser Stelle habe ich eine kleine Methode gefunden, um nicht seinen eigenen Kehlkopf reizen zu müssen und dennoch automatisch Punkte in einem Song zu erhalten. Ich habe mithilfe eines Kopfhörers, einer permanenten F-Tonfolge, 2 Mikrofonen und dem Lied „Babara Ann“ die Songs automatisch laufen lassen. Dazu lässt man die F-Tonfolge permanent vom Laptop abspielen, welche man mit einem virtuellen Keyboard erzeugen kann. Dann schließt man die Kopfhörer an den Laptop an, liegt diese anschließend ganz dicht an die Mikrofone heran und sahnt die Punkte ab. Im Prinzip ist das eine sehr erleichternde Methode, jedoch ist sie ziemlich eintönig. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh gewesen, als dann die Trophäe „Musikmarathon“ endlich zum Vorschein kam und ich den Kabelsalat endlich wegräumen durfte! 😀

 

Performe 400 Songs.
Performe 400 Songs.

Ich kann für SingStar™ Ultimate Party noch einen Guide empfehlen, der einen guten Vorgang für sämtliche Trophäen beschreibt – Der einfachste Weg zu Platin bei Singstar von A-Z. Ansonsten denke ich, dass alle SingStar™-Liebhaber die Platin-Trophäe schaffen sollten. Ich bin nun gespannt, ob SingStar™ Ultimate Party das einzige Karaokespiel auf der Playstation 4 bleiben wird oder ob es einer Konkurrenz gelingen wird, ein noch besseres Spiel zu veröffentlichen! 😉

Jetzt kaufen für 42,90 €

Ein Gedanke zu „Platin #211 – SingStar™ Ultimate Party (PS4)

Schreibe einen Kommentar